Wir sind für Sie da, auf "Distanz" und "aus der Ferne"

Haus der Vielfalt – Mehrgenerationenhaus

auf „Distanz“ und „aus der Ferne“
 

aufgrund der erneuten brisanten Situation in Bezug auf die Corona Pandemie treten erneut Kontaktbeschränkungen sowie Schließung von Freizeit-und Kultureinrichtungen in Kraft.

Das Mehrgenerationenhaus muss bis auf Widerruf geschlossen bleiben. Alle Veranstaltungen sind untersagt. 

ABER - Wir sind weiterhin für Sie da.


Sie erreichen uns wie gewohnt:

Montag bis Donnerstag 9 von 12 Uhr

Tel.: 05031 9503-960

mail: mehrgenerationenhaus@da-lm.de

Über uns

Profil des Hauses

Das Mehrgenerationenhaus ist ein Treffpunkt für engagierte Menschen jeden Alters in Wunstorf. Der Name „Haus der Vielfalt“ ist Programm. Hier treffen sich Menschen unterschiedlicher Generationen und verschiedener Kulturen. Wichtig sind die offenen Treffs zum Klönen und Kennenlernen. So wird aus dem Nebeneinander auch ein gutes Miteinander.

Das Mehrgenerationenhaus gehört zu dem Verbund der Diakonischen Altenhilfe (DALM). Die Diakonische Altenhilfe wird in ihrem Engagement unterstützt durch die kommunale Mitwirkung der Stadt Wunstorf, bereichert durch die aktive Zusammenarbeit des Kirchenkreises Neustadt-Wunstorf sowie ergänzt durch die kooperative Beteiligung des Diakonieverbandes Hannover-Land. Durch Kooperationen entstehen immer neue Angebote.

Ermöglicht werden soll dieses mit ehrenamtlich Engagierten und weiteren Mitarbeitenden. Die Angebotspalette reicht von: offenen Angeboten, Nachbarschafts- und Generationentreff, Begegnung unterschiedlicher Kulturen und Religionen, bis zu themenbezogenen Veranstaltungen, Vorträgen und Diskussion. Kurse für Erwachsene und Kinder werden in Kooperationen nach Bedarf und Anfrage initiiert.

Stadtteilarbeit steht in der Prioritätenliste ganz weit oben und so werden Kontakte geknüpft und weitere Kooperationspartner gesucht.

 

Sie sind herzlich willkommen!

Im Mehrgenerationenhaus ist einiges in Bewegung gekommen, Angebote sind in Planung.
Es sind freiwillig Engagierten und unsere Gäste, die uns positiv (an) treiben. Eine bestehende Gruppe (Mutter/Kind)  kommt auf die Idee mit mehreren Generationen zu backen oder zu frühstücken im Haus der Vielfalt. Jugendliche und (Jung) Senioren beginnen sich anzunähern, in dem sie gemeinsam Kochrezepte ausprobieren und zwar dort wo Jugendliche sich treffen, zum Beispiel im Jugendtreff Kurze Wege. Anderer Ort, ähnliche Planung: Jugendliche und Senioren erlernen/spielen ein Kartenspiel, das doch sehr old school daher kommt!?

Aus der Erfahrung wissen wir, dass neue Angebote oft einen langen Atem brauchen, bevor sie wirklich ankommen. Stets wird nachjustiert & weiterentwickelt. Das Zitat einer freiwillig Engagierten bringt es auf den Punkt: „ Ich finde es toll, wie das Eine in das Andere greift und sich die Angebote weiterentwickeln!“
Zugegeben, es liegt nicht jedem, sich flexibel und spontan von eigenen Vorstellungen zu lösen, oder das eigene Konzept im Kopf anzupassen. Vom Vorteil ist, im Mehrgenerationenhaus kann man sich ausprobieren, findet aber auch Bewährtes und Bekanntes.
Damit dies auch gelingen kann, sind wir dankbar für Ihre Unterstützung. Freiwillig Engagierte freuen sich über weitere Mitstreiter, die das Team erweitern, unterstützen, sich einbringen, sich ausprobieren, im gemeinsamen Tun Neues erfahren -  und Zeit miteinander verbringen mit mehreren Generationen.

Sie sind uns als Gast und Mitwirkende herzlich willkommen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Butten "Sich Engagieren"

Spende

Mit einer zweckgebundenen Spende helfen Sie uns die Vielfältigkeit des Mehrgenerationenhaus zu erhalten. Wir freuen uns über Ihre Spende und bedanken uns herzlich für Ihren Beitrag!

Sie können Ihre Spende auf das unten genannte Konto überweisen:

Diakonie-Sozialstation Wunstorf gGmbH

Volksbank Nienburg e. G.
IBAN: DE20 2569 0009 1200 5002 02
BIC: GENODEF1NIN

Verwendungszweck:
Spende - Mehrgenerationenhaus

Mitarbeiterinnen

Heike Schulze

Koordinatorin für das Mehrgenerationenhaus

Heike Dutsch

Seniorenbildung und Marktfrühstück

Sarah Beier

Büroassistenz


Das Konzept weitertragen

Als Vernetzungspartner haben Sie Interesse daran, bestehende oder neue Angebote für mehrere Generationen zu öffnen. Kinder und Jugendliche, Erwachsene und Senioren kommen sich so im gemeinsamen Handeln näher und lernen im Miteinander.

Partner im Haus der Vielfalt

Jeden 3. Samstag im Monat von 15:00 - 17:00 Uhr
Tausch - Café vom Tauschring Wunstorf
Ansprechpartnerin: Helga Kannegießer
Tel.: 05031 - 9602844

Jeden 3. Montag im Monat von 15:00 - 17:00 Uhr
Seniorennachmittag - Diakonie-Sozialstation Wunstorf
Ansprechpartnerin: Vanessa Homann-Traupe
Tel.: 05031 - 912044

Jeden 2. Dienstag im Monat von 17:00 - 19:00 Uhr
Selbsthilfegruppe für Atemwegserkrankungen
Ansprechparnter: Frank Ette
Tel.: 05031 - 8896

Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat von 16:00 - 18:00 Uhr
Selbsthilfegruppe: Frauen mit Krebs
Frauen für Frauen Wunstorf e. V.
Ansprechpartnerin: Hannelore Mintus
Tel.: 05031 - 16668

Jeden Donnerstag von 10:00 - 11:30 Uhr
StilltreFFF (nicht in den Ferien)
Frauen für Frauen Wunstorf e. V.
Ansprechpartnerin: Gaby Jellen
E-Mail: gaby.jellen@gmx.de

Jeden 1. und 3. Samstag von 10:00 -12:00 Uhr
Gesprächsgruppe: Konversation in deutscher Sprache
Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf - Arbeitskreis Asyl & Integration
Ansprechparnter: Alfred Schröcker
E-Mail: info(at)ak-asyl-wunstorf.de

 

Förderverein Diakonische Altenhilfe Wunstorf e. V.

Der 2014 gegründete Förderverein Diakonische Altenhilfe Wunstorf e. V. ist ein Zusammenschluss von interessierten und engagierten Personen, die sich das Ziel gesetzt haben, zusätzliche soziale, pflegerische, kulturelle, therapeutische Angebote für ältere Menschen in Wunstorf zu ermöglichen. 

Das Ziel des Fördervereins Diakonische Altenhilfe e. V. ist es, die Pflegeeinrichtungen der Diakonie Wunstorf, zu unterstützen. Dadurch soll den Bewohnerinnen und Bewohnern der Diakonischen Altenhilfe in Wunstorf bei der Gestaltung und Bewältigung ihres Alltags geholfen und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihren täglichen Aufgaben unterstützt werden. Auch in Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus ermöglicht der Förderverein Ausflüge oder Skat-Turniere für die Bewohner sowie Gästen.

Mit einer zweckgebundenen Spende helfen Sie uns die Vielfältigkeit des Förderverein zu erhalten.
Wir freuen uns über Ihre Spende und bedanken uns herzlich für Ihren Beitrag!

Sie können Ihre Spende auf das unten genannte Konto überweisen:

Förderverein Diakonische Altenhilfe e. V.
Stadtsparkasse Wunstorf
IBAN DE94 2515 2490 0041 0813 65
BIC NOLADE21WST

Verwendungszwecke: Spende - Förderverein Wunstorf